Nur Waschlappen

Am 22. August lasen die Kunstlosen Brote zum Thema "Waschlappen" im Beyerhaus. Diesmal nur in 3er Stammbesetzung mit Marsha, Nils und Sarah. Dafür holten wir uns famose Verstärkung: Bonny Lycen verzauberte wie gewohnt mit Drama und Appell. Und dann kam Jack Pop: Als musikalischer Gast brachte er im gemeinsamen  Schlager-Medley mit Bonny das Publikum zum Lachen. Und natürlich ging es um Waschlappen: Thematisiert im Kaufrausch-Text "Facebook will, dass ich schwanger werde" von Sarah (hier nachzulesen) in der IKEA-Entscheidungsfrage von Marsha und als Nebenrolle in Nils' berührendem Text "Ein Heim ist keine Heimat" zum Thema Altenpflege. Und warum er da nicht arbeiten möchte. Und wisst ihr was? Diesmal berichtete sogar die LVZ über uns. Das nächste Mal sind wir hoffentlich wieder alle fünf vereint - schließlich heißt es dann "Zwei Jahre Lesebühne Kunstloses Brot" und das (schräge) Motto lautet am 24. Oktober: "Kinski in der Sofaritze". Verrückt. Also seid dabei, bis bald! :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0